Artikelformat

Laminat schneiden – die Möglichkeiten

Wer in seiner Wohnung einen Boden mit Laminat belegen möchte, der braucht auch eine Möglichkeit das Laminat zu schneiden.
In diesem gesponsorten Gastartikel werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie das Laminat abgelängt werden kann.

Zum Schneiden von Laminat können unterschiedliche Maschinen verwendet werden

Laminat als Bodenbelag ist sehr beliebt. Das Produkt ist robust und strapazierfähig. Da die Bretter des Belages vielfach mit einem Klicksystem verkauft werden, sind sie auch von Laien und Heimwerkern leicht zu verlegen. Zudem ist Laminat im verschiedensten Design erhältlich. Zum Schneiden haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können eine Stichsäge, eine Laminatstanze oder einen Laminatschneider verwenden. Um einen präzisen Schnitt zu erzielen, sollten Sie die Laminatbretter vorher anzeichnen. Ein feiner, schwarzer Filzschreiber ist dazu optimal geeignet.
Eine gute Kapp- und Gehrungssäge ist besonders hilfreich, denn bei diesen Modellen kann der Gehrungswinkel einfach eingestellt werden. Mit einer hochwertigen Kappsäge lässt sich das Laminat schnell und sauber schneiden.

Eine Kappsäge führt Schnitte mit höchster Präzision durch

Eine Kappsäge kann häufig auch Winkel schneiden, dadurch lassen sich mit diesem Modell mehrere Laminat-Paneele gleichzeitig trennen. Einige dieser Sägen sind mit einem Auffangbeutel für den anfallenden Staub ausgestattet. Andere wiederum verfügen über einen Anschluss für Industriestaubsauger. Besonders hervorzuheben ist, dass Sie das Laminat beim Schneiden auf der Säge gut ablegen und ausrichten können. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Gehrungswinkel fest einzustellen. Für den mobilen Einsatz eignen sich leichte Kappsägen, die mit einer Transportsicherung ausgestattet sind. Informieren Sie sich zuvor über die wichtigsten Kaufkriterien auf kappsaege-ratgeber.de.

Der Laminatschneider lässt sich mühelos von Baustelle zu Baustelle transportieren

Ein Laminatschneider kommt ohne Stromversorgung aus. Mit dem praktischen Werkzeug kann Laminat schnell und sauber auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Das ist ein großer Vorteil, wenn es auf einer Baustelle noch keinen Netzanschluss gibt. Einige Laminatschneider besitzen sogar verstellbare Anschlagwinkel. Die Fabrikate werden mit Hebelwirkung bedient und können bei allen herkömmlichen Varianten von Laminat eingesetzt werden. Beim Kauf eines Laminatschneiders sollten Sie daher nicht an der verkehrten Stelle sparen.
Bei günstigen Modellen erhöht sich die Gefahr von unsauberen Schnittkanten. Mit einem höherwertigen Erzeugnis wiederum, können Sie auch Laminat mit integrierter Trittschalldämmung durchschneiden, ohne dass die Kanten ausfasern. Ein besonderes Plus des Laminatschneiders ist, dass bei der Arbeit kaum Staub und Schmutz entsteht.

Auch mit einer Stichsäge lassen sich saubere Schnitte erzielen

Mit einer vernünftigen Stichsäge können Sie das Laminat auch schneiden. Dazu benötigen Sie allerdings speziell ausgelegte Laminat-Stichsägenblätter. Eine Stichsäge ist bei der Anschaffung eher günstig. Beim Umgang mit dieser Säge-Variante sollten Sie über ein wenig handwerkliches Geschick verfügen. Dann sind Sie gewiss imstande mit dem Werkzeug, Ausschnitte für Rohre herzustellen. Falls die letzten Längsschnitte ungenau ausfallen, so verschwinden diese Bretter ohnehin hinter der Fußleiste. Einen sauberen Schnitt erzielen Sie am einfachsten, wenn Sie eine Führungsschiene zur Hilfe nehmen. Außerdem ist es wichtig, dass beim Sägen mit der Stichsäge kein Druck nach vorne ausgeübt wird.

Die Handkreissäge benötigt ein gutes Sägeblatt

Mit einer Handkreissäge, die mit einem guten Sägeblatt ausgestattet ist, können beim Schneiden von Laminat auch gute Ergebnisse erzielt werden. Allerdings brauchen Sie dazu einen Tisch als feste Unterlage. Damit saubere Schnitte zustande kommen, benötigen Sie ein hochwertiges Sägeblatt und eine Führungsschiene. Mit einer Handkreissäge können außerdem Gehrungschnitte und Längsschnitte an den Laminatbrettern durchgeführt werden.

Mit Hilfe der Tischkreissäge lässt sich Laminat komfortabel schneiden

Mit der Hilfe einer Tischkreissäge kann Laminat bequem geschnitten werden. Kommt dieses Gerät zum Einsatz werden gute Sägeergebnisse erzielt. Bei der Arbeit haben Sie einen Tisch zur Verfügung und deshalb können Sie die Laminatbretter auch gut festhalten. Diese Säge ist sehr leistungsstark. Es ist ratsam einen Staubsauger anzuschließen, der den Staub absaugt. Im Handel sind unterschiedliche Modelle von Tischkreissägen erhältlich. Es gibt Sägen, die sind klein und leicht- und deshalb auch mühelos zu transportieren. Kompakt, gebaute Modelle sind eher für die Holz Werkstatt gedacht. Mit einer Tischkreissäge können sowohl Längsschnitte als auch Schrägen präzise ausgeführt werden.
Tipp: Um mit einer Tischkreissäge zu arbeiten sollten Sie die richtige Schutzausrüstung tragen. Dazu gehört ein Gehörschutz und eine Schutzbrille sowie ein Mundschutz. Zudem ist es sinnvoll keine lockere Kleidung zu tragen und auf das Tragen von Schmuck zu verzichten.

Fazit

Mit jedem der vorgestellten Produkte können Sie Laminat schneiden. Am Ende müssen Sie selbst entscheiden, welche Maschine Sie verwenden wollen. Ist kein Strom auf der Baustelle, dann ist der Laminatschneider das ideale Werkzeug. Er lässt sich zudem einfach transportieren. Eine Handsäge wurde nicht vorgestellt, denn mit dem Modell müssten Sie sich ziemlich abmühen. Dagegen gelingen Ihnen mit einer guten Kapp- und Gehrungssäge sehr exakte Schnitte. Mit der Stichsäge können Sie auch Längsschnitte ausführen. Auf einer Tischkreissäge kann das Laminat bequem geschnitten werden, denn Sie haben eine Auflage für die Bretter. Wollen Sie eine Handkreissäge verwenden, dann sollte diese mit einem hochwertigen Sägeblatt ausgestattet sein.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

4 Kommentare

  1. Zum Laminatschneider möchte ich anmerken, dass man die wunderbar in größeren Baumärkten mieten kann und so die Investition überschaubar ist.
    Nach meinen Erfahrungen würde ich aber sowieso kein Laminat mehr verlegen sondern Vinyl.

    Antworten
    • Tja, das mit dem Laminat ist wieder so eine typische Geschmacksfrage… Im Büro habe ich das Laminaten nach 10 Jahren rausgenommen und durch hochwertiges DLW-Linoleum ersetzt. An anderer Stelle nicht.

      Antworten
  2. Ich persönlich stehe auch nicht so sehr auf Laminat, obwohl es häufig verlangt wird. Ich finde immer noch einen Echtholzboden oder ein paar schöne, moderne Fliesen besser. Sowohl von der Haltbarkeit als auch vom Aussehen. Wobei man schon zugeben muss: Laminat gibt es heutzutage ja auch sehr hochwertig und in nettem Design.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseiten benutzen Cookies für statitische Zwecke. Hier kannst Du mehr über Cookies erfahren.