Elektrowerkzeug Möbelbau Werkstatt Werkzeug

Minifrästischplatte – Neue Version2022 mit Optimierungen

Für unseren beliebten Minifrästisch wird ab sofort die im Shop angebotene Minifrästischplatte in einer verbesserten Version2022 ausgeliefert. Hier erklären wir kurz, was verändert wurde und wie man jetzt die Grundplatte in der Höhe justieren kann.

Die Minifrästischplatte ist das zentrale Bauteil für unseren beliebten Minifrästisch, für den wir auch einen Bauplan zum Download erstellt haben. Die Minifrästischplatte besitzt eine passgenau gefräste Aussparung, in welche die Makita RT0700 zusammen mit der Grundplatte2017 einfach eingesetzt wird.

So kann die kleine Makitafräse jederzeit schnell herausgenommen und als handgeführte Kantenfräse eingesetzt werden, ohne dass man aufwändig herumschrauben muss.

Dabei war bisher die Aussparung immer 6mm tief gefräst, um die 6mm starke Grundplatte2017 in die Minifrästischplatte bündig einzusetzen. Das funktioniert auch recht gut, in der Regel waren keine oder nur geringe Anpassungsarbeiten nötig.

Allerdings sind aufgrund von unvermeidlichen Maßschwankungen – insbesondere bei der Siebdruckplatte – immer wieder einzelne Fälle aufgetreten, bei denen die Abweichungen doch etwas größer waren. In der Folge mußte der Falz der Aussparung von Hand nachgearbeitet werden bis alles passt.

Um dieses kleine Unschönheit zu lösen, liefern wir die Minifrästischplatten ab sofort mit fünf kleinen M2,5 Senkkopfschrauben, mit denen die Höhe der Grundplatte exakt eingestellt werden kann.

Dazu sind fünf Löcher im Falz der Grundplatte gebohrt. Dort werden die kleinen Schrauben einfach direkt mit dem Schraubendreher eingeschraubt.

Die Schrauben werden mit etwas Druck von oben angesetzt und schneiden sich das Gewinde beim Eindrehen von selbst. Dabei bitte die Schrauben gefühlvoll von Hand einschrauben, um die Gewinde nicht zu überdrehen.

Alle fünf Schrauben werden so weit eingedreht dass diese ca. einen halben Millimeter über dem Falz stehen. Anschließend wird die Grundplatte2017 eingelegt.

Jetzt zunächst die beiden hinteren Schrauben 1 + 2 einstellen, bis die Grundplatte mit der Minifrästischplatte bündig ist.

Anschließend die beiden seitlichen vorderen Schrauben 3 + 4bündig einstellen. Die vordere Schraube 5 wird zuletzt eingestellt.

Mit einem kleinen Holzklotz kann man zum Schluß prüfen, ob die Grundplatte überall ringsum bündig ist.

Die ausführliche Bauanleitung für unseren Minifrästisch mit einem Bauplan zum kostenfreien Download findet man im Baubericht „Minifrästisch“.

Die einbaufertige Minifrästischplatte komplett mit Grundplatte2017 und C-Profilen kann bei Interesse in unserem kleinen Online-Shop bestellt werden.

Viel Spaß beim Nachbauen.

 

1 Kommentar zu “Minifrästischplatte – Neue Version2022 mit Optimierungen

  1. Wolfgang Lödorf

    Hallo Wolfram,
    vor kurzem habe ich die Platte erworben und die Idee mit den Schrauben hat sehr gut funktioniert.
    Gruß Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.