Allgemein Werkstatt Werkzeug

Schwergängige MAKPAC Verschlüsse leichtgängig machen

Im Zusammenhang mit den neuen MAKPAC Haltern habe ich mehrfach die Aussage bekommen, dass die Verschlüsse dieser Boxen sehr schwergängig sind. Deshalb haben einige Holzwerker Ihre MAKPACs sogar ausgemustert und diese liegen nun nutzlos in der Ecke. Das muss aber nicht sein. In diesem Artikel zeige ich, wie sich dieses Problem schwergängiger MAKPAC Verschlüsse sehr einfach beheben lässt.

Die Ursachen

Warum sind die Verschlüsse der meisten MAKPACs so schwergängig? Nun, dafür gibt es zwei  Ursachen: Es gibt zum einen leider Toleranzen in Verriegelungsnasen der MAKPACs, zum anderen haben die schwarze Riegel vielfach sehr große Gussgrate, die zum Klemmen der Riegel führen.

Auf diesem Bild erkannt man deutlich die großen Nähte am Verschluss, welche die Schwergängigkeit verursachen. Das Problem ist also erkannt. Aber das führt natürlich sofort zur folgenden Frage:

Wie bekommt man den Verschluss heraus?

Nun, es ist eigentlich ganz einfach, den Verschluss aus einem MAKPAC zu entfernen. Zuerst den Verschluss wie nachfolgend gezeigt in diese schräge Position herausklappen.

Da  man danach auf Widerstand stößt, nicht beirren lassen, sondern den Verschluss weiter nach unten drücken bis dieser waagerecht steht. Keine Angst wenn es dabei zu „schrecklichem Quietschen“ kommt – das ist Normal.

Jetzt den in waagerechter Position befindlichen Verschluss in seiner Längsachse drehen, bis dieser aus seiner Führungsrille ausrastet.

Schon hält man den MAKPAC Verschluss in seiner Hand. Diese Schritte wiederholt man jetzt für die drei noch verbliebenen Verschlüsse.

Nachbearbeiten der Verschlüsse

Um die MAKPAC Verschlüsse leichtgängig zu machen, spannen wir diese in einen Schraubstock.

Mit Hilfe einer flachen Schlüsselfeile werden nun die im nachfolgenden Bild markierten Bereiche etwas abgefeilt. Dies sind die Kontaktflächen der Verschlüsse, mit denen sich diese am MAKPAC festklemmen.

Besonderes Augenmerk sollte man auf den hinteren, kleinen Bereich direkt am Nippel richten. Hier muss mit Sorgfalt gearbeitet werden, um nicht versehentlich den Nippel für das Drehen des Verschlusses zu beschädigen.

Wenn auf diese Weise alle Seitenflächen der Verschlüsse bearbeitet sind, werden diese wieder in das MAKPAC Gehäuse eingesetzt.

Dazu den Verschluß von unten schräg an den Zapfen des MAKPAC anlegen und mit einer Drehbewegung wieder einrasten lassen. Fertig!

Danach sollte der Verschluss leichtgängig und ohne zu klemmen zu betätigen sein. Wenn sich jetzt der Verschluß hier beim Einraten „rauh“ anfühlt, dann einfach ein ganz klein wenig Silikonspay auf die Seitenflächen des Verschlusses sprühen.

Ja, wirklich nur ganz wenig Silikonspay. Ggf. in den Deckel der Dose sprühen und dann mit einem Wattestächen oder kleinen Pinsel das Gleitmittelauf den Verschluss auftragen.

Schlusswort

Damit ist das Problem gelöst, die Verschlüsse am PAKPAC sind butterweich zu bedienen. Der Zeitaufwand ist gering und danach macht das Öffnen und Schließen der MAKPACs gleich viel mehr Spaß,

Ja, es gibt auch MAKPACs bei denen die Verschlüsse auf Anhieb leichtgängig sind. Allerdings war dies bei meinen insgesamt 9 MAKPACs nur bei zweien ab Werk der Fall, alle anderen mußte ich wie hier gezeigt nachbearbeiten.

 

2 Kommentare zu “Schwergängige MAKPAC Verschlüsse leichtgängig machen

  1. VIELEN Dank! Bei mir sind 2 von 3 schwergängig und ich habe mich schon oft geärgert…

  2. Philipp Ulrich

    Kleiner aber wichtiger Beitrag, auch wenn mein Macpac zu den „guten“ gehört. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.