Fotodokumentation Handarbeit

Tiroler Aussteuertruhe in Bildern

Als bekennender Truhen-Fan stelle ich hier meine Fotoserie einer Tiroler Aussteuertruhe bereit.

Schnalstal_truhe - 68

Die Bilder sind im Sommer 2015 auf dem Gurschel-Hof im Schnalstal / Südtirol entstanden.

Wir hatten auf dem Gurschelhof unsere Ferienwohung gemietet und dort stand im Wohnzimmer diese Truhe, die nach Aussage des Hausherrn eine alte Aussteuer-Truhe ist. Mehr war leider nicht in Erfahrung zu bringen.

Aufbau der Truhe

Konstruktiv ist diese Truhe in der bekannten 6-Bretter-Baubauweise mit aufgeklebten Verzierungen ausgeführt.

Im Vergleich zur Tiroler Korntruhe aus Nauders ist diese Truhe aber viel liebevoller gestaltet, denn diese Aussteuertruhe stand ja in der Wohnung. Die Korntruhe hingegen stand in der Scheune.
Bei dieser Aussteuertruhe ist die originale Bemalung noch weitestgehend vorhanden, allerdings konnte ich die Jahreszahl nicht mehr entziffern.

Schnalstal_truhe - 33Der Deckel war einmal ausgebrochen und wurde durch Annageln des ausgebrochenen Stückes wieder „repariert“. Auch fehlen unten und seitlich bereits einige Holzteile und Zierleisten.

Schnalstal_truhe - 102

Gebaut ist die Truhe aus ca. 26mm starkem Holz und mit Holznägeln verbunden.

Die Verzierungen auf der Vorderseite sind aus ca. 10mm dickem Holz welches auf die Vorderseite aufgeleimt wurde. Die Bemalung ist noch gut erhalten.
Der Deckel hat ein Kreismuster eingeritzt, allerdings ist hier keine Bemalung mehr erkennbar.

Das Schloß und die Nägel lassen sicherlich eine iungefähre Datierung dieser Aussteuer-Truhe zu. Wenn hier einer meiner Leser etwas weiß, bitte ich um einen Kommentar.

Auch diese Truhe ist ein reizvolles Bauprojekt für das Holzwerken mit Handwerkzeugen und/oder Elektrowerkzeugen. Für alle Holzwerker die an den Details interessiert sind folgt hier eine kleine Bildergallerie. Bilder zum vergrößern bitte anklicken.

Die Bildergallerie

 

5 Kommentare zu “Tiroler Aussteuertruhe in Bildern

  1. Echt ein schönes Stück. Die Reparatur an der Klappe sieht sehr dilettantisch aus und trotzdem passt es zum gesamt Eindruck.

  2. Wow, die Truhe sieht echt wahnsinnig toll aus – ich bin neidisch! So eine hätte ich wirklich, wirklich gerne zu Hause. Liebe Grüße, Kathreen von „Mach mal“

  3. Eine wirklich tolle Idee mit dieser Fotodokumantation. Haben Sie vielleicht auch Fotos anderer Truhen? Bei manchen Bauerntruhen ist der Unterboden ja vom Korpus getrennt bzw. der Korpus ist nur auf den Unterboden gestellt. Ich bin mir aber nicht sicher wie man solche Truhen macht?!

    Liebe Grüße,
    Simon

    • Hallo Simon.
      ich habe noch die Dokumentation der Korntruhe aus Nauders. Ansonsten ist das oftmals schwierig – leider haben mir viele Besitzer (z.B. in Gaststätten) solcher Truhen keine Erlaubnis gegeben, diese zu öffnen, zu vermessen und zu fotografieren. Daher nur die beiden Bilderserien.
      Den Bau einer solchen Truhe habe ich hier in mehreren Teilen ausführlich dokumentiert: https://www.holzundleim.de/2015/09/bau-einer-tiroler-truhe-teil-1/

      • Ok das ist natürlich schade. Trotzdem Danke für die Antwort.

        Ich müsste mal im Tiroler Volkskunstmuseum nachfragen ob man dort eine Truhe abmessen könnte.

        Liebe Grüße,
        Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.