Artikelformat

Sehenswert – die FESTOOL-Roadshow 2013

Derzeit rollt der FESTOOL-Roadshow-Truck durch Deutschland.Festooltruck

Von August bis November 2013 ist bei qualifizierten Werkzeug-Händlern in Deutschland der FESTOOL-Truck anzutreffen. Als er bei uns in der Nähe war, mußte ich natürlich vorbeischauen.

 Jedem Holzwerker der auch mit Maschinen arbeitet sei der Besuch dieser Veranstaltungen dringend empfohlen. Man trifft hier das Demoteam von FESTOOL und praktisch das gesamte Sortiment an Holzbearbeitungsmaschinen von FESTOOL ist funktions- und testbereit aufgebaut.

Hier konnte ich die neuen DOMINO XL genauso ausprobieren wie den neuen Elektrohobel oder den Akkuberiebenen Bohrhammer. Auch meine Fragen zum Einsatz der verschiedenen FESTOOL-Werkzeuge wurden hier sehr kompetent beantwortet bzw. es wurde mir gleich die entsprechende Arbeitsweise vorgeführt. Hier mein herzlicher Dank an Herrn Kürbis und sein Team.

Also Leute, nutzt die Chance kompetente Informationen aus erster Hand zu bekommen. Die Details zu den einzelnen  Stationen an denen der FESTOOL-Truck anzutreffen ist findet man auf der Homepage von FESTOOL.

Leider habe ich im Eifer des Gefechts und bei den interessanten Demonstrationen vergessen ein paar Bilder zu machen, daher nur ein Bild von den Demoplätzen der Handwerkzeuge zum schleifen und fräsen.

Und nehmt genug Bargeld mit 😉

2 Kommentare

  1. Da hat aber einer Glück gehabt!
    Nun, nicht bei einer RoadShow, doch bei meinem Holzhändler habe ich versucht mich über die Maschinen zu informieren. Vorführung war von Festool. Bin dann an einem Sonntag !! Vormittag hin und war richtig gespannt auf die Maschinen. Leider hat Festool eine Lusche dort hingeschickt.
    Nach kurzer Zeit bin ich dann verschwunden.
    Trotzdem bin ich vom Werkzeug überzeugt. Na ja, nicht alle Neuheiten sind “Neuheiten”…

    Antworten
    • Ja, das Personal bei der Roadshow ist definitiv kompetenter als bei den Einzelveranstaltungen. Das hängt wohl damit zusammen dass bei der kleinen Events in der Regel nur eine Maschinengattung gezeigt und promotet wird – das sind die Promotoren nicht so umfassend informiert.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.