Dictum Hobelbank Lostartpress Projekte Top-Projekt

Building a Workbench – Dictum Kurs mit Chris Schwarz – Tag 4

Und hier geht es weiter mit Tag 4 vom Dictum Kurs „Bauen einer Hobelbank im Stil des 18. Jahrhunderts“ mit Chris Schwarz.

Heute wurden die Schlitze in die Bankplatte eingearbeitet. Da die Bankplatte aus 140mm knochentrocker französischer Weisseiche besteht, wurde hier auch wieder die Kettenschlitzfräse von Makel eingesetzt. Dazu gab es eine Einweisung wie man die Maschine benutzt.

Kettenstemmmaschine

Zwar hatte die Maschine kein Problem mit der Eiche, aber es dauerte trotzdem über eine Stunde pro Platte. Daher nutzte ich die Wartezeit um mit dem Bau der Spannzange für die Vorderzwinge zu beginnen.

Diese besteht aus 70mm Buchenholz – nach den glatthobeln wurde die Kontur aufgezeichnet und an der Bandsäge ausgesägt.

Als Spindel kommt eine Metallspindel zum Einsatz – ich denke das ist der Tribut an die Kosten des Materials für den Kurs. Aber auch die Montage ist erheblich einfacher als bei einer Holzspindel.

Leider hatten die Leute von Dictum keine optisch passenden Schlossschrauben besorgt, daher wurde meine Spindel erst mal nur provisorisch mit zwei Spax-Schrauben befestigt.

Und hier noch das Video zu Tag 4 von Chris Schwarz:

Morgen folgt dann der Bericht vom letzten Tag.

Hobelbank Tag 1
Hobelbank Tag 2
Hobelbank Tag 3 
Hobelbank Tag 5

0 Kommentare zu “Building a Workbench – Dictum Kurs mit Chris Schwarz – Tag 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.