Allgemein Werkbank Werkzeug

Werkbank in der Werkstatt aufstellen

In den letzten Tagen war ich mit dem Aufräumen der Werkstatt beschäftigt, um endlich meine neue Werkbank an Ihren Platz stellen zu können.

Werkstatt14_3

Da ich an dieser Werkbank im Gegensatz zu meiner Hobelbank wohl überwiegend mit Elektrowerkzeugen arbeiten werde, sind natürlich Steckdosen in der Nähe eine große Arbeitserleichterung.

Nach dem Herausräumen des alten Krimskrams wurde daher zuerst mal eine neue Elektrik installiert. Aufputzmontage war hier angesagt weil problemlos und relativ schnell zu machen. Als Installationsmaterial kommt hier ausschließlich Feuchtraum-taugliches mit Schutzklasse IP54 zum Einsatz.

Werkstatt14_1

Ich habe jeweils rechts und links an der Werkbank zwei Steckdosen montiert. Zusätzlich noch eine Leuchtstoffröhre über der Werkbank, da die normalen Leuchten in meinem Rücken sind und man sich selbst einen Schatten macht.

Die Dosen und Schalter der Elektrik habe ich selbst montiert, das verklemmen der Kabel und den Anschluß an das Stromnetz hat dann mein Freund Andre übernommen, seines Zeichens gelernter Elektriker. Wer sich an der Installation seines Hauses zu schaffen macht und nicht das nötige Fachwissen hat, dem empfehle ich hier die Beauftragung eines Fachmannes. Entsprechende Adressen für Elektriker in Stuttgart findet man z.B. unter dasTelefonbuch.de

Die alte Metallwand für Fahrradwerkzeuge konnte während der Installationsarbeiten an Ihrem Platz bleiben. Ob das auf Dauer so bleibt ist aber noch unklar.
Meine kleines Werkzeugschränkchen hat dann auch noch einen Platz über der Werkbank gefunden.

Werkstatt14_4Hier das Bild mit eingeschalteter Beleuchtung über der Werkbank.

Die Aufräumaktion geht jetzt weiter mit dem Bau eines Holzlager-Regals.

 

 

MerkenMerken

16 Kommentare zu “Werkbank in der Werkstatt aufstellen

  1. Ich wollte meine ursprünglich auch aus Holz bauen, hab mich dann aber für ein Grundgerüst aus Stahl entschieden, zwecks Stabilität. Denke aber, dass deine genau so stabil ist. Ich würde sie aber zusätzlich an die Wand dübeln. Mfg

    • Das mit dem an die Wand Dübeln hatte ich anfangs als Option im Kopf, aber nachdem das Ding komplett mit „Befüllung“ sicher über 120 kg kommt, kann ich mir das ersparen…

  2. Btw: toller Blog. Habe mir erlaubt dir zu folgen 🙂

  3. Renerüßw

    Mich würde es wirklich interessieren wenn sie mal einen Rundblick durch die Werkstatt machen.

    Grüße Rene

  4. Gibt es mittlerweile schon einen Rundgang? Würde mich auch interessieren. Danke Wolfram.

    Liebe Grüße aus Niedersachsen

  5. Klaus Moerders

    Hallo,

    ich bin gerade in der Konstruktionsphase meiner Hobelbank. Gerne möchte ich die Bank wenn ich sie nicht nutze oder nur kleinere Sachen zu machen sind, in einer Regalwand integrieren.
    Für größere Bauvorhaben möchte ich die Hobelbank mittig im Raum platzieren.
    Deshalb werde ich meine Hobelbank fahrbar gestalten, d.h. mit absenkbaren Rollen. Hierzu hatte mir Wolfram bereits einen Rollensystem vorgeschlagen.

    Frohes Schaffen !!!!!!!!
    Gruß
    Klaus

  6. Hallo Klaus, ich würde Dir auch ein Rollensystem empfehlen. Da kannst Du sie hinfahren, wo Du möchtest. Ich habe zwar eine „feste“ Werkbank, aber sie stellt kein Problem für mich da, da ausreichend Platz vorhanden ist.

  7. Klaus Moerders

    Hallo,
    noch eine Frage zur optimalen Arbeitshöhe:
    Die Arbeitsfläche meiner neuen Küche habe ich jetzt auf 95 cm gesetzt, da meine Frau (182 cm) und ich (187 cm) entsprechend groß sind.
    Bei einer Werkbank wird aber doch mehr von oben gearbeitet, z.B. beim bohren oder fräsen.
    Wo liegt für eine Werkbank die optimale Arbeitshöhe unter Berücksichtigung der Körpergröße ??
    LG
    Klaus

    • Hallo Klaus,
      ich bin 1,86m groß und meine Hobelbank ist 90cm hoch – finde ich sehr angenehm und für Handarbeit perfekt. Die Werkbank an der ich eher Montagearbeiten mache ist 94cm hoch – das finde ich da angenehmer. Ist also mit Deinen Ergebnissen ziemlich identisch.

  8. Klaus Moerders

    Hallo,

    zwischenzeitlich konnte ich mir die Antwort zu meiner o.g. Frage anderweitig besorgen.
    Gerade hinstellen und die Höhe bis zum Handgelenk messen.
    Bei mir wäre dies 92 cm.

  9. Wow das Ergebnis sieht wirklich klasse aus! Finde die Werkbank ansich auch sehr cool mit den Türen aus Grobspanplatten, hat was =)

    Liebe Grüße
    Reiner

  10. Darf man fragen, wie die Bank derzeit aussieht, hast du schon etwas verändert? 🙂

    • Hallo Manu, nein, da hat sich bis dato noch nichts verändert. Die Bank hat sich bisher sehr bewährt, insbesondere weil der Unterbau geschlossen ist und so meine Elektrowerkzeuge staubfrei gelagert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.