Artikelformat

Mein Ergebnis – HolzwurmTom Herbst Challenge 2017

Hier präsentiere ich mein fertiges Ergebnis für die HolzwurmTom Herbst Challenge 2017:

Das Projekt konnte ich trotz vieler anderweitiger Verpflichtungen noch rechtzeitig fertigstellen.

Es folgen hier einige Bilder des fertigen Kästchens. Als Material habe ich kanadischen Ahorn für die Seitenteile und deutschen Ahorn für Deckel und Boden verwendet.

Das Muster von Deckel und Seitenteile wurde mit dem 2D-CAD-Programm Autosketch am PC entwickelt.

Anschließend wurde mit einem feinen 1,5mm Spiralfräser auf einer CNC Maschine gefräst.

Der Deckel ist mit 25mm breiten Messingscharnieren angeschlagen.

Die Oberflächenbehandlug erfolgte mit Bienenwachsbalsam von PNZ.

Ein ausführlicher Baubericht wie ich dabei vorgegangen bin werde ich in einem Blogartikel am kommenden Sonntag auf diesem Blog erklären.

Näheres zur Challenge und welche Holzwerker außer mir sonst noch mitgemacht hat findet man auf der Aktionsseite von Contorion.

#contorion #HolzwurmTom_HerbstChallenge2017 #HolzwurmTom #Contorion

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

6 Kommentare

  1. Hallo Wolfram,

    so was baut man für Scheiche in Persien und nicht für Box Challenges ….. -)

    Wahnsinns Ergebnis. Wunderschön. Da kann ich natürlich nach Hause gehen……

    Gruß Andi

    Antworten
  2. Hallo Wolfram,

    abgesehen von dem eingefrästen Muster gefällt mir die Kiste.
    Ich habe immer Probleme schönes Holz zu kaufen. Sie haben Ahorn verwendet, ich wüsste nicht wo ich das in kleinen Mengen hier bei uns kaufen kann. Im Prinzip bleibt mir nur der Baumarkt mit den Standard Sortiment.

    An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für all Ihre Blogeinträge von 2017. Ich lese immer den Blog, kommentiere aber kaum.

    Einfache Projekte wie dieser Dutch Toolchest/Jap. Werkzeugkiste/Holzkiste mit Schleifsteinen finde ich persönlich am besten bei Ihnen.

    Danke und Gruß aus Berlin
    Chris

    Antworten
    • Hallo Chris, ich empfehle einen Besuch bei http://www.bauer-holz.de in Spandau – die verkaufen auch Holz in Heimwerker-Mengen. Das Reststück Kanada-Ahorn stammt übrigens aus der Brennholzkiste des örtlichen Küchenbau-Schreiner. Für den war es zu klein, für so ein Projekt wie diese Schatulle war es ideal.

      Antworten
      • Servus Wolfram,
        ich kenne den Händer, ist in meiner Nähe.
        Der verkauft eher Carports und Holz an Häuslebauer.
        Minimum Abnahme ist eine Bohle die so 3 bis 4m lang ist und gefühlte 100 kg wiegt 😉
        Ich werde mal im süddeutschen Raum schauen, bin viel beruflich unterwegs…

        Gruß aus München

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.