Artikelformat

Die LED-Stehleuchte – ein Projektvideo

Hier beschreibe ich den Bau einer LED-Stehleuchte und dokumentiere dies mit einem Projektvideo.

Ziel war es, eine LED Stehleuchte zu bauen, die in Punkto Material und Formgebung zu meinem in Arbeit befindlichen TV-Lowboad passt.

Auslöser für dieses kurzfristig gestartete Projekt war der Aufruf von Holzwurm Tom auf seinem Blog zur „#HolzwurmTomChallenge2017“ die zur Aufgabe hatte, eine LED-Leuchte aus Holz zu bauen.
Nachfolgend also mein Projektvideo dazu und noch einige Hintergrundinformationen zum Bau der Stehleuchte.

Materialwahl

Eine kurze Bestandsaufnahme in der Werkstatt ergab, dass ich noch genügend Leimholz vom Zuschnitt des Glastürenschrankes übrig hatte, mit denen sich eine schöne minimalistische Stehleuchte bauen lässt.

Einen warmweißen LED-Streifen den ich vor langer Zeit einmal bei einem Elektromarkt mitgenommen hatte, lag auch noch herum. Und ein ausreichend langes Alu-U-Profil war auch noch im Fundus meiner Werkstatt vorhanden.

Kleiner Exkurs: Lampe oder Leuchte?

Mit dem Begriff LAMPE wird eigentlich das Leuchtmittel mit und ohne Reflektor, also z.B. die Glühlampe bezeichnet. LEUCHTE ist der Begriff für den „Schmuckkörper“ um die Lampe und den Reflekor drum herum.
Deshalb baue ich hier auch eine Stehleuchte und keine Stehlampe!
(Ja, ja, ich weiß, aber wir Ingenieure sind da mit der Begrifflichkeit technischer Dinge manchmal ein wenig pingelig…)

Aufbau der Stehleuchte

Da diese Lampe im Wohnimmer neben dem Sofa stehen wird, soll diese auch einen längeren Betrieb schadlos überstehen. Da die Vorgabe des Wettbewerbs die Verwendung von LED-Streifen war, diese aber ohne genügende Wärmeabfuhr bei Dauerbetrieb meistens nur wenige hundert Stunden halten, musste die Frage der Kühlung gelöst werden.

Meine Lösung ist die Verwendung eines ein Meter langen Alu-U-Profiles, auf das Innen die drei LED-Streifen aufgeklebt werden. Dieses Profil dient dann als Kühlfläche um die Erwärmung der LEDs bei Dauerbetrieb (mehr als 60 Minuten am Stück) in erträglichen Grenzen zu halten.

Da außerdem das Klebeband der LED-Streifen bei Erwärmung schnell an Klebekraft verliert, habe ich die LED-Streifen zusätzlich mit einigen Tropfen Sekundenkleber in das Aluprofil geklebt.

Natürlich muss das Aluprofil die entstehende Wärme auch abstrahlen können, daher bleibt auf der Rückseite das blanke Alu offen.

Die Leuchte selbst ist aus 26mm starkem Buchenleimholz gebaut, der Diffusor ist ein 2,5mm starkes, weißes Plexiglas. Das wird als Streifen über das Aluprofil geschraubt und gibt so ein angenehmes Streulicht ohne zu blenden.

Das Video

Hier also mein Video vom Bau dieser LED Stehleuchte:

Wegen technischer Probleme mit meiner SD-Karte fehlen zwar die Szenen mit der Oberflächenbehandlung, aber das Auftragen von Hartöl und das anschließende Schleifen sind ja auch nicht unbedingt super-spannend anzuschauen.

Wer die anderen Videos des #HolzwurmTomChallenge2017 einmal anschauen möchte, dem empfehle ich einen Blick in die folgende Playlist auf meinem YouTube-Kanal.

Die Seite zur Abstimmung findest Du hier bei HolzwurmTom.

4 Kommentare

  1. Ich hab mir jetzt bei Tom min. 10 Videos angesehen, alle sehr Intressant.
    Deine Lampe ist für mich die schönste, vor allem sehr ausführlich und nachbaubar erklärt. Du hast meine Stimme.☺

    Antworten
    • Freut mich dass Dir meine Stehleuchte gefällt. Ja, die Sachen so zu erklären dass man sie möglichst Nachbauen kann ist mein erklärtes Ziel. Danke für Dein Feedback.

      Antworten
  2. Hallo Wolfram,

    in deinem Exkurs verwendest du den Begriff „Glühbirne“ – richtig wäre doch „Glühlampe in Birnenform

    Gruß Arne

    hervorragender Blog – bitte weiter so

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseiten benutzen Cookies für statitische Zwecke. Hier kannst Du mehr über Cookies erfahren.