Artikelformat

Mein neuer Zaun

Sie wollen ihren Garten oder ihr Grundstück einzäunen oder ihm durch einen ausdrucksstarken Zaun einen besonderen Touch verleihen? Großes oder kleines Grundstück ist hierbei egal, die Frage ist, was für eine Art Zaun sie sich vorstellen. Einen einfachen, dunklen Drahtzaun, einen schönen, hellen Holzzaun im Weidestil oder doch eher einen total blickdichten Zaun als Sichtschutz oder sogar eine Mauer.

zaun-4

Zu jedem Gebäude, ob Wohnhaus oder Bürogebäude passt ein anderer Zaun und jeder hat eine andere Anforderung an den perfekten Zaun. Ob er Kinder und Hund daran hindern soll, auf die Straße zu laufen, das Grundstück nur absichern oder fürs Auge schön einfassen oder als Sichtschutz dienen soll. Für jeden Funktionszaun gibt es viele Möglichkeiten für jedermann, die passende Form und Farbe zu finden. Hierbei stellt sich auch die Frage, ob das Haus in der Stadt oder auf dem Land liegt, welchen Stil das Haus aufweist und welche Farben am Haus und im Garten zu erkennen sind und im Zaun wieder aufgegriffen werden können.

zaun-1

Die nächste Frage stellt sich schon bei dem auszuwählenden Material für den Zaun. Möchte man etwas für kurze oder doch für längere Zeit haben, ihn selber bauen und gestalten, wie z. B. einen individuellen Holzzaun, eine Mauer in Sandsteinoptik oder doch eher einen einfachen, pflegeleichten Zaun aus Draht oder Stahl.

Wer einen Zaun als Sichtschutz verwenden möchte, hat die Wahl zwischen einem Holz Sichtschutz, einer Mauer oder einem sogenannten Gabionenzaun. Dieser besteht aus einem groben oder feinen Drahtgerüst, welches man mit großen Steinen oder sogar Kieselsteinen befüllen kann. Diese Gabionenzäune werden auch z. B. im Straßenbau zum Aufbau von Wällen, Lärmschutz, Sichtschutz und Böschungsbefestigung genutzt.

zaun-2

Einen Gartenzaun kann man jedoch nicht nach Lust und Laune bauen. In vielen Bundesländern, gibt es einen anderen Bebauungsplan, an den sich gehalten werden muss. Ein Sichtschutz darf nur etwa 170cm bis 190cm, eine symbolische Grenze nur etwa 40cm bis 90cm hoch sein. Außerdem muss ihr Zaun etwa 50cm Abstand zum Nachbargrundstück aufweisen. Ebenfalls dürfen Hecken oder Bäume nicht oder Einwilligung des Nachbarn über die Grundstücksgrenze hinüber ragen und auch Gebäude, wie z. B. Garagen dürfen eine bestimmte Höhe nicht überschreiten. Auch sollte der neue Zaun sich nicht zu sehr von dem Zaunstil in ihrer Nachbarschaft abheben. Es sollte möglichst ein einheitliches Bild ergeben.

Um ein Grundstück ganz oder den Garten einzuzäunen, gibt es die Möglichkeit, ein Tor mit in den Zaun zu integrieren. Es kann ein kleines Gartentor oder aber auch ein großes, elektrisches Tor bei der Hofzufahrt sein.

Mehr Ideen für ihren neuen Zaun finden Sie auf zaunsysteme-direkt.de .

Hinweis: Dies ist ein gesponsortes Posting

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.