Artikelformat

Schmale Leisten auf der Kreissäge schneiden

Das Zusägen von schmalen Leisten ist eigentlich kein Problem, wenn man ein paar Punkte beachtet.

Leistenschneid1

In diesem Artikel zeige ich in einem kurzen Video worauf es dabei ankommt.

Um die Glasscheiben in die Türen meines Hängeschrankes einzusetzen, benötige ich schmale Leisten mit den Abmessungen 10*12mm. Da ich noch genügend Reststücke vom Bau des Korpus übrig habe, wurden daraus die nötigen Leisten gesägt.

So geht es

Damit das Schneiden dieser Leisten sicher bleibt, werden zuerst zwei verdeckte Schnitte in die Stirnseite eines breiteren Holzes gemacht. Die Tiefe dieser Schnitte un der Abstand vom Rand bestimmt die spätere Höhe und Breite der Leisten.

Leistenschneid2

Damit die Leisten eine gleichmäßige Breite bekommen, empfehle ich den Einsatz von Andruckfedern. Ich benutze hier die amerikanischen Federklemmen von Milescraft, da diese perfekt in den Schlitz der Festool CS-70 Tischkreissäge passen.

Das von mir verwendete 26mm starke Holz wurde von beiden Seiten eingeschnitten und anschließend wird die obere Kante der Leisten abgerundet. Dies ist später die innere Kante der Glastür.

Leistenschneid3

Jetzt müssen nur noch mit einem durchgehenden Schnitt die beiden Leisten abgetrennt werden. Dabei liegen die Leisten außen am Sägeblatt. So besteht keine Gefahr dass sich die Leisten zwischen Sägeblatt und Längsanschlg verklemmen und dann ggf. Brandspuren bekommen oder schlimmeres.

Leistenschneid4

Auch hier ist der Einsatz von Andruckfedern vor dem Sägeblatt sinnvoll.

Das Erklärvideo

Wie der ganze Prozess zum Schneiden der Leisten im Detail abläuft zeige ich im nachfolgenden Video.

Wenn Dir das Video gefallen hat, freue ich mich über eine positve Bewertung auf YouTube.

Anmerkung am Rande:
Die Produktion von Videos ist sehr zeitaufwändig – sicherlich das dreifache an Aufwand verglichen mit einem normalen Blogartikel. Deshalb erstelle ich Videos nur relativ selten zugunsten regelmäßiger Blogbeiträge.

Ich plane aber im Sommerurlaub noch mindestens ein weiteres Video zu erstellen. Zu welchem Thema hängt auch ein wenig vom Ergebnis meiner aktuell laufenden Umfrage ab, welche Themen meine Leser am meisten interessieren. Mit Deiner Stimme kannst Du also Einfluß nehmen was das nächste Video behandeln wird.

 

5 Kommentare

    • Hallo Friedel, nach meinem Verständnis ist das Falzen das Ausarbeiten einer rechtwinkeligen Nut an der Kante eines Holzes. Das kann man z.B. auch mit der Oberfräse machen. Hier ist das Ziele aber hinterher die Leisten zu haben.

      Antworten
  1. Pingback: Blogrundschau und Update zur Mähroboter-Garage

  2. Hallo
    ja genau. Falzen auf der Tischsäge. Übrig bleibt dabei immer eine Leiste, wenn tiefer „gefalzt“ wird als das Sägeblatt dick ist.
    Hierbei wird halt nur in Brettstärke der zweite Schnitt gemacht. Ist also „Jacke wie Hose“ 🙂
    Gruß
    Friedel

    Antworten
  3. Hallo Wolfram,

    danke für das Video. Ich hab es mir angeguckt und einen Daumen nach oben gegeben. Danke für die Mühe. 😉

    Wie hast du die Leisten befestigt? Liebe Grüße vom Zimmerer Samuel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseiten benutzen Cookies für statitische Zwecke. Hier kannst Du mehr über Cookies erfahren.